728 X 90

Kürzlich verstorben

By Muehlena — November 24, 2017


Wayne Cochran
1939  –  21.11.2017

The White Knight of Soul so wurde er genannt. Er fiel durch seine<bühnenbekleidung und seine weißen
auftoupierten Haare (oder waren es Perücken?) auf.
Während seiner zeit in den 60iger Jahren, war er mit Otis Redding und James Brown, aber auch Elvis Presley befreundet.
Vor Allem James Brown inspirierte ihn zu einer eigenen show- und roadband, die er C.C. Riders* nannte.
Das waren bis zu 14 Musiker und zwei Back-Up Sängerinnen mit Namen ‚The Sheer Delights‘.
Geboren in Thomaston, Georgia siedelte er später  nach Macon, Georgia um- Erste Band bereits als Teenager, später machte er dann Las Vegas zu
seiner Residence und Ausgangspunkt seiner Show-Tourneen.
Seine Zeit reichte von Ende der 60iger bis ca 1977/78. Später zog er nach Miami, Fl. wo er als evangelist minister, also als Prediger tätig war.

*C.C. Rider Blues oder See See Rider ist ein von der Bluessängerin ‚Ma Rainey zusammen mit Lena Arrant
geschriebener Blues,der später von vielen inzerpreten u.a. auch von Wayne Cochran und auch Elvis
in´s Repertoire aufgenommen wurde.
Dieter Mühlena

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Leser

Empfehlen Sie uns

Archive

Top Partner

css.php