728 X 90

Doug Sahm

geb. 06. Nov. 1941 – gest. 18. Nov. 1999
Gerade 58 Jahre alt war er, als ein Herzanfall seinem Leben ein Ende machte. Ein Leben, das in der  „heimlichen Hauptstadt“  von Texas, in   San Antonio begann. Aufgewachsen ist er mit der dort üblichen Musikmischung aus  „Tex-Mex“, Blues und Country.
Schon recht früh begann er sich für die Musik zu interessieren und überraschenderweise war es zunächst einmal der Blues! Als 16jähriger leitet er eine Bluesband, über die sich  „T-Bone Walker“ (einer der wichtigsten Begründer des modernen Blues, geb. 28.5.10 in Linden /Nordost Texas, gest. 16.3.75 in Los Angeles) einmal sehr beeindruckt  äußerte!

Nachdem er bereits 17 Singles bei kleineren texanischen Labels veröffentlicht hat, wird Produzent  Huey P. Meaux  auf ihn aufmerksam.

Sahm (guitar,vocals) spielt zu der Zeit mit Angie Meyers (keyboards), Jack Barber (bass), Johnny Perez (drums) und Leon Beatty (vocals) zusammen. Meaux versorgt die Band mit der ersten „Vox-Orgel“ in den Südstaaten und unter seiner Regie hat die Band mit  „SHE´S  ABOUT A MOVER“  1965 einen ersten internationalen Hit.

Nach einer Pause und der Auflösung der Band formiert Sahm die Band neu. Mit  „MENDOCINO“ gelingt ihnen 1969 ein Welthit! Es folgen: „DYNAMITE WOMAN“, „OH BABY IT JUST DON´T MATTER“, „I WANNA BE YOUR MAMA AGAIN“ (1969) und „NUEVO LAREDO“ ,  „BACKWOOD´S GIRL“, „SEGUIN“, „LAWD I´M JUST A COUNTRY BOY IN THIS GREAT BIG FREAKY CITY“ und  „PRETTY FLOWER“ (adapted from LEADBELLY)(1970) alles von Doug Sahm geschriebene Songs, große und weniger bekannte Erfolge.

Hastig wird eine 1. LP  „Mendocino“ auf  Oval Records  produziert, die musikalisch von der 2. LP (1971) „The Return Of Dong Saldana“  mit einer faszinierenden Mischung aus: „Tex-Mex“, Blues und „Folk-Rock“ übertroffen wird. Es folgen die Alben  „Together After Five“ und  „1+1+1=4“.

Der legendäre Produzent  Jerry Wexler (Ray Charles, Drifters, Aretha Franklin) nimmt 1973 das von Fachleuten hoch gepriesene Album  „Doug Sahm & Band“ mit Gaststars: Bob Dylan, Dr. John und David Bromberg auf. Es geht aber  – beim Verkauf – ebenso wie die folgenden Alben im großen Angebot der „Rockmusic“  unter!

Mitte der 70er Jahre findet man  Doug Sahm  in der progressiven  „Country-Rock-Szene“  in Austin,Tx. , wo er u.A. mit Willy Nelson und  Jerry Jeff Walker  zusammen trifft.

Einen reinen  „Country-Hit“  hat er 1976 mit dem Song  „COWBOY PEYTON  PLACE“ .

Wieder wechselt er  S T I L – 1980 auf dem  „Takoma-Label“  ein  „Tribut-Album“  für die  Blues-Legende  „Guitar Slim“ (Eddie Jones) und  B A N D. Außer ihm, Perez und Meyers kommen Speedy Sparks (bass) und  Alvin Crow (guitar) zum Quintett dazu. Ein neues Album im  „Tex-Mex- Stil“ : „Border  Wave“ (mit dem bekanntesten Song daraus: „SHEILA, TEQUILA“ ) kommt auf den Markt.

Alwin Crow wird durch Louis Ortega ersetzt, weitere Alben sind: „QUINTESSENCE“ und  „TEXAS  TORNADO“.

Dann wird es stiller um ihn, doch Anfang der 90er ist er wieder da! Wieder war es  Meaux, der den Anstoß dazu gab, Doug Sahm und Angie Meyers vereinen sich mit den „Tex-Mex“ – Musikern  Flaco Jimenez und Freddy Fender zu den  „Texas Tornados“  und es stellt sich wieder einmal der Erfolg ein! Tourneen – auch nach Europa Incl. Deutschland – folgen, weitere Alben kommen auf den Markt  –  und dann wird es wieder einmal still um ihn!

Die letzte ihm gewidmete Schlagzeile war dann Mitte November letzten Jahres die Nachricht von seinem (relativ frühen) Herztod.

Eine weitere schillernde Persönlichkeit aus der Country-Music Szene hat uns für immer verlassen!

Dieter Mühlena

A L B E N

  •  Mendocino (Oval)
  • The Return of Dong Saldana
  • Together After Five
  • 1+1+1=4
  • Texas Rock For Country Roller´s (ABC)
  • Border Wave
  • Sir Douglas Quintet (Philips)
  • Quintessence
Way Back When He Was Doug Sahm RHLP 8001
Wanted Very Much Alive SNTF 804
Midnight Sun SNTF 897
Luv Ya Europe SNTF 936
Hell Of A Spell (1980) TAK 7075
Best CD P
Live CD BT
Juke Box Music CH 278
Juke Box Music CD CH
Best Of Mercury Year DED 255
The Texas Mavericks (with Alvin Crow) NR 112
Best 1968-75 CD 846 586
Doug Sahm  & BAND (Dylan ect.)  CD AMCY  46
Doug Sahm and Band CD ED 154
Texas Tornado CD R2
The Last Real Texas Blues Band CD ANT 36
The Tracker…Plus CD DIAB 880
Get A Life (Neuerscheinung 1999) CD  505

ALBEN  mit den  TEXAS TORNADOS

  •  Texas Tornados         (engl.+ mex. voc.)          CD                      26251
  •  Los Tejas Tornados (nur mex. voc.)                CD                      26472
  •  Zone Of Our Own                                             CD                      26683
  •  Hangin´On By A Thread (1992)                       CD                      45058
  •  Best                                                                  CD                      45511
  •  4 Aces (die Letzte ?)                                        CD                      46197

Für die richtige Reihenfolge und Vollständigkeit der o.A. Aufstellung wird keine Gewähr übernommen.

Dieter Mühlena

Unsere Leser

Empfehlen Sie uns

Archive

Top Partner

css.php