728 X 90

Eddie Rabbit

ROCKY MOUNTAIN MUSIC
Wer von den Country-Fans kennt diesen Titel nicht !
Auch seine Stimme ist jetzt für immer verstummt !!!
EDDIE RABBITT
Starb Anfang Mai 1998 im Alter von 57 Jahren an Krebs !!!

Als Edward Thomas wurde er am 27. Nov. 1941 in Brooklyn/New York geboren und wuchs in East Orange/New Jersey auf .

Seine Vorfahren waren aus Irland in die USA gezogen . Sein Vater war ein respektabler Fiddleplayer und beherrschte zumindest auch noch das Akkordeon . Beide Instrumente erlernte auch „Eddie“ schon relativ früh ! Später kam dann noch – in einer Pfadpfindergruppe – die Guitarre dazu .

Nach der Schule tingelte er in Clubs an der Ostküste und in New York. Doch damit war nicht das große Geld zu verdienen . So mußte er „nebenbei“ noch als LKW-Fahrer und als Obstpflücker dafür sorgen , daß er genügend Geld für den Lebensunterhalt verdiente .

1967 zog es ihn nach Nashville – er hoffte , dort mehr Erfolg zu haben ! Daß aber auch in Nashville „die Trauben oftmals viel zu hoch hingen“ , merkte er recht bald ! Er hing mehr in den Bars herum , als ihm lieb war – aber da war er in guter Gesellschaft ! Noch einige Andere , die es gleich ihm später schaffen sollten , hingen da auch herum : Kris Kristofferson , Larry Gatlin, Billy Swan und noch einige mehr .

Eddie Rabbitt hatte zu dem Zeitpunkt schon einige Songs geschrieben und hatte auch schon einige seiner Songs „an den Mann gebracht“ .

Wie es jetzt genau dazu kam , weiß ich leider nicht : Eddie hatte einen neuen Song geschrieben – „Kentucky Rain“ – mit dem er „hausieren“ ging . Er wollte ihn selbst singen – und beinahe wäre ihm das auch gelungen ! Er hatte bereits ein kleines Label gefunden , das den Song aufnehmen wollte . Doch da wurde er wohl vor die schwerste Entscheidung seines Lebens gestellt ! „Colonell“ Tom Parker – der Manager von Elvis rief bei ihm an . Er hatte von dem Song erfahren und irgendjemand hätte ihm erzählt , daß das ein „typischer Elvis Hit“ werden könnte .

Man kam zusammen , Eddie sang seinen Song – und Elvis war begeistert ! Eddie Rabbitt entschied sich – gegen sich – er gab Elvis den Song , der damit unter die „Top Ten der Pop-Charts“ kam . Damit war Eddie zwar seinen Plattenvertrag los , aber als Songwriter bekannt.

Ronnie Milsap war es , der dann mit einem weiteren Song von Eddie Rabbitt einen „No -1-Hit“ erreichte: „Pure Love“ ; aber auch andere bekannte Künstler nahmen jetzt seine Songs auf : Roy Clark , Tom Jones , Willie Nelson , Billie Joe Spears , Conway Twitty und auch Roy Drusky , der mit seinem „Working My Way Up To The Bottom“ einen Erfolg hatte. So kam er zu einem Vertrag als Songwriter bei „Hill and Range“ .

Aber Eddie wollte mehr – er wollte selbst singen . Nach zwei vergeblichen Versuchen landete er bei Elektra und hier stellte sich sein Erfolg ein . Später hat er dann noch Aufnahmen bei Mercury und RCA gemacht.

Die erste Platte , die ein Hit wurde , war der Song : „You Get To Me“ (1974) , es folgten „Forgive And Forget (1975) , „I should Have Married You“ (1975) , „Drinking My Baby Off My Mind“ (sein erster „No-One.

-Hit“ 1976) , dann „Rocky Mountain Musik“ , der wohl allergrößte Erfolg , auf den dann kurz darauf mit „Two Dollars In The Jukebox“ ein ebenbürtiger Song folgte (1977). „Pure Love“ war ein weiterer No-1-Hit ,aber auch die folgenden Songs waren ganz weit oben in den Charts :“Hearts On Fire“ , „You Don´t Love Me Anymore“ , „I Just Want To Love You“ und einen riesigen Hit hatte er mit dem Titelsong des Films „Every Wich Way But Loose“ (bei uns: Der Mann aus San Fernando) mit Clint Eastwood in der Hauptrolle .

Wer sich für seine Musik interessiert , bei den entsprechenden Fachhändlern sind noch CD´s zu haben . Und es würde mich nicht wundern , wenn noch posthum eine neue CD mit seinen großen Erfolgen erscheinen würde.

Ein Sonderangebot aus aktuellem Anlaß gibt es Online im CD Shop www.country-shop.de

Unsere Leser

Empfehlen Sie uns

Archive

Top Partner

css.php