728 X 90

The Original Carter Family

Alvin Pleasant Carter, geb. 15.04.1891 Maces Springs, Virginia, gest. 07.11.1960

Sara Dougherty Carter, geb. 21.07.1899 Flat Woods, Virginia, gest. 08.01.1979

Maybelle Addington Carter, geb. 10.05.1909 Nickelsville, Virg., gest. 23.10.1978

Dieses ist (war) die Urbesetzung der „Original Carter Family“, spätere Besetzungen und ähnlich lautende Formationen sind teils mit, teils ohne Mitglieder der Urformation, aber immer aus der Familie heraus entstanden (Söhne, Töchter, Schwiegersöhne, Enkelkinder).

Die Carter-Family war quasi die erste Familie, die Country-Music -zumindest- veröffentlichte! Ihr Stil des Harmonie-Gesangs sollte für Jahre, ja Jahrzehnte die gesamte Country-Music beeinflussen. Aber nicht nur das – „Mother“ Maybelle Carter prägte einen besonderen Stil auf der Guitarre, der auch bahnbrechend werden sollte. Darüber hinaus sollte A.P. Carter auch noch „berühmt“ werden, weil er, außer den wirklichen Eigenkompositionen auch alte Volksweise z.T. mit neuen Texten versehen, als eigene Kompositionen herausbrachte und dafür das „Copyright“ beanspruchte.

Obwohl die Carter-Family eine große Anzahl an Hits verzeichnen konnte, erreichten sie nie solche finanziellen Erfolge, wie z.B. Gene Autrey oder Jimmie Rodgers. Auch blieben sie stets „country“, sie erlagen nicht der Versuchung von „Cross-Over-Hits“!

Alvin Pleasant Delaney Carter, wie er mit vollem Namen heißt, wuchs als eines von neun Kindern nahe der Grenze zu Tennessee im Scott County in Virginia auf einer Farm auf. Die Musik wurde ihm bereits in die Wiege gelegt. Seine Mutter hatte eine gute Gesangsstimme und sein Vater war in der Gegend als Banjo-Spieler bekannt und gefragt. Aber nicht von seinen Eltern, sondern von einem Onkel (Flanders Bays) wurde der junge A.P. in der Musik unterrichtet. Bei ihm lernte er nicht nur die Grundlagen des Gesangs, sondern auch das Notenlesen. Zusammen mit ihm, einem weiteren Onkel und einer älteren Schwester sang er im Quartett in der Kirche. Viele der später aufgenommenen Gospel-Songs der Carter Family entstammen dieser Zeit und dem Notenbuch aus dem er unterrichtet wurde.

Nach einigen Jahren „Wanderschaft“ (als Farmarbeiter?) kam er im Laufe des Jahres 1915 wieder nach hause zurück. Er versuchte sich als Obstbaumverkäufer und er lernte Sara Dougherty kennen, die er bereits nach kurzer Zeit ehelichte, die Hochzeit war am 18. Juni 1915.

Die nächsten Jahre traten sie als Duo in der Umgebung, hauptsächlich in Kirchen auf. Ihren Gesang begleiteten sie mit Guitarre und Autoharp. Bei „weltlichen“ Festivitäten griff A.P. auch schon mal zur Fiddle und spielte zum Tanz auf. Ein erster Versuch mit der Plattenindustrie kam nicht zustande. Das Brunswick-Label wollte A.P. als Fiddleplayer verpflichten, aber er wollte unbedingt einen Vertrag als Sänger!

Kurz danach tat man sich dann mit Sara´s jüngerer Cousine Maybelle Addington, die seit 1926 mit A.P.`s Bruder Ezra verheiratet war, zum Trio zusammen. Maybelle übernahm die Guitarre als Hauptinstrument. Diese zu spielen hatte sie bereits im Alter von 12 Jahren erlernt und einen ganz eigenen Stil entwickelt, die „thumb brush“ Technik, wobei sie die Melodie auf den tiefen Saiten und den Rhythmus auf den hohen Saiten spielte. Sara wechselte fast ganz zur Autoharp und griff nur noch selten zur Guitarre oder zum Banjo, das sie auch spielen konnte, aber so weit ich informiert bin, es nie bei den Schallplattenaufnahmen benutzte. Übrigens beherrschte auch Maybelle neben der Guitarre die Autoharp und das Banjo.

A.P. hatte davon gehört, dass Ralph Peer, der legendäre Schallplattenproduzent nach geeigneten Künstlern suchte. So fuhr man gegen Ende Juli 1927 nach Bristol und nahm bereits wenige Tage später, am 01. August 1927, während der gleichen Session, in der auch Jimmie Rodgers seine ersten Platten aufnahm, für VICTOR die ersten Platten auf.

Der allererste Song war: „Burry Me Under The Wheeping Willow“ (Victor 21074) und viele Weitere sollten im Laufe der Jahre folgen. Die sparsamen, aber eleganten Arrangements verhalfen ihren Songs nicht nur zu großer Popularität, sondern ließen sie zu „Standarts“ der Country-Music werden. Titel wie: „The Storms Are On The Ocean“ (1927), „Keep On The Sunny Side“ (1928), „Wildwood Flower“ – ihr größter Hit, aufgenommen am 09. Mai 1928, verkaufte sich als 78rpm (Schellack-Platte) mit über 1 Million Exemplaren!, „John Hardy Was A Desparate Man“ (1928), „Anchored In Love“ (1928), „I´m Thinking Tonight Of My Blue Eyes“ (1929), „Wabash Cannonball“ (1929) und „Worried Man Blues“ (1930) waren große Erfolge. Insgesamt nahmen sie über 200 Songs für Victor auf. Bei vielen Songs übernahmen Sara oder Maybelle die „lead – vocals“, während A.P. die Harmoniestimme überahm.

Während der Zeit ihrer größten Popularität wohnten die Carters oft weit auseinander und trafen sich nur zu den Konzerten oder zu den Schallplattenaufnahmen. Im Frühjahr 1932 verließ Sara ihren Ehemann und lebte fortan getrennt. Die beruflichen Verpflichtungen aber hielt sie ein.

Nach 8 Jahren bei RCA wechselte die Carter Family die Plattenfirma und nahm im Mai 1935 ca. 40 Titel für ARC auf.

Nachdem sich Sara ja bereits 1932 von A.P. getrennt hatte, erfolgte dann 1936 die Scheidung und 1939 heiratete Sara ein zweites Mal – es war ein Cousin ihres 1. Ehemannes, Coy Bayes.

Schon seit Mitte der 30iger Jahre trat man in Radio-Shows auf, doch gegen Ende der Dekade fanden sie einen lukrativen Job bei einer Station jenseits der mexicanischen Grenze. Der Sender XERA in Del Rio gehörte zu einer Reihe von „Piratensendern“, die mit einer viel größeren Sendeleistung arbeiteten, als in den USA erlaubt. Diese Sender hatten daher eine sehr große Reichweite und nicht nur die Carter Family, sondern viele der Country Stars jener Tage wurden durch diese Sender bald in den ganzen USA bekannt.

Inzwischen war die „nächste Generation“ herangewachsen. Sara´s Tochter Janette und Sohn Joe, sowie Maybelle´s Töchter:

Helen, geb. 12.09.1927 Maces Springs, Virginia, June, geb. 23.06.1929 Maces Springs, Virginia, Anita, geb. 31.05.1933 Maces Springs, Virginia

Die letzten Schallplattenaufnahmen erfolgten am 14.10.1941, 1943 brach die Gruppe auseinander, nachdem über 250 Songs von ihnen auf Schallplatte aufgenommen waren.

A.P. Carter kehrte nach Maces Springs zurück und eröffnete dort einen „country-store“. Sara und ihr Ehemann zogen nach Kalifornien. „Mother“ Maybelle gründete mit ihren Töchtern eine neue Gruppe, „ The Carter Sisters & Mother Maybelle“.

1952 kam es zu einer „Neuauflage“ der Carter Family : A.P., Sara, sowie Janette und Joe. Sie nahmen eine Reihe von Songs bei ACME, einem „Independent Label“ auf, waren aber wenig erfolgreich und 1956 war dieses Kapitel entgültig abgeschlossen. Vier Jahre später verstarb A.P. Carter, zehn Jahre bevor die Carter Family in die „Country Music Hall Of Fame“ aufgenommen wurde.

Nach seinem Tod übernahm „Mother Maybelle“ den Namen Carter Family, Tochter June wurde in den 60igern Mitglied der „Johnny Cash Show“ und Ehefrau von Johnny Cash. Später ging dann die gesamte „neue“ Carter Family zur „Johnny Cash Show“. Heute gehören der Carter Family auch Anita´s Tochter Lori und Helen´s Sohn David an.

Sara und Maybelle nahmen 1967 noch eine gemeinsame „Reunion-LP“ bei Columbia auf.

Auch, wenn es die Schallplatten der Carter-Family heute nicht mehr gibt, viele Ihrer Songs und ehemaligen LP´s sind inzwischen auch auf CD erschienen.

Die im Anhang aufgeführten CD´s wurden dem neuesten Katalog der Firma Bear Family entnommen.

Dieter Mühlena

Carter Family – CD Liste

Vol. 2, On Border Radio 1939 CD ARH 412

Best Of The Best CD KING 1478

Country Music Hall Of Fame Series CD MCA 10088

The Original Carter Family In Texas Vol.1&2 CD OH 4111/2

1936 Radio Transcripts CD OH 4200

Anchored In Love 1927-28 CD ROU 1064

When The Roses Bloom In Dixieland 1290-30 CD ROU 1066

Worried Man Blues 1930 CD ROU 1067

Sunshine In The Shadows – Complete VICTOR CD ROU 1068

Vol. 6, Give Me Roses While I Live CD ROU 1069

Gold Watch And Chain CD ROU 1070

Longing For Old Virginia CD ROU 1071

Last Sessions CD ROU 1072

Country By The Carter Family CD VAN 79502

Sara Carter & Maybelle Carter

Sara & Maybelle CD BCD 15471

Unsere Leser

Empfehlen Sie uns

Archive

Top Partner

css.php